Kosten und Preise

Eine objektive Preisgestaltung ist von vielen Faktoren abhängig. Wir versuchen Ihnen einen Einblick in die Vielfältigkeit und Komplexität dieses Konzepts zu ermöglichen.

Der Preis wird einerseits durch die individuellen Bedürfnisse des Klienten, andererseits durch die zu verrichtenden Arbeit der Pflegekraft, und nicht zu letzt von dessen Qualifikation bestimmt. Unter anderem ist für eine realistische Preisfixierung auch die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen ausschlaggebend.
In der Regel erfolgt zuerst die Evaluierung durch ein persönliches Erstgespräch und einem Besuch vor Ort und danach wird das Angebot gemeinsam mit dem Klienten erstellt.


Übersicht

A.) Vermittlungskosten

  • einmalige Vermittlungsgebühr: 685,00€
  • einmalige Vermittlungsgebühr bei Ankunft einer zweiten Pflegekraft: 285,00€

B.) monatliches Servicepaket

  • optional: 85,00€
  • Das Monats-Service-Paket kann nach Bedarf abgeschlossen werden und wird monatlich abgerechnet.

C.) monatliches Honorar für die PflegerIn

  • beginnend 1.520,00€

D.) monatliche Fahrtkosten

  • je nach Entfernung des Wohnsitzes des Pflegepersonals beginnend 55,00€

E.) monatlicher Beitrag

  • für weitere im Haushalt lebende Personen: 64,80€

Rechenbeispiele

Beispiel 1 1 Klient in Tirol, Pflegestufe 4 Beträge
1 Angehöriger 64,80€
1 Pflegekraft 1.570,00€
Transportkosten 90,00€

1.) Ein Klient mit Pflegestufe 4, lebt im Haus mit seinem Partner in Tirol und beschäftigt eine Pflegekraft. Klient zahlt 1.724,80€ pro Monat, inklusive Transportkosten und Sozialabgaben.

Im ersten Monat sind die einmaligen Vermittlungsgebühren von 665,00€ zu entrichten.


Beispiel 2 1 Klient in Wien, Pflegestufe 3
mit 2 Pflegekräfte
Beträge
1 Angehöriger 64,80€
1 Pflegekraft 1.520,00€
Transportkosten 105,00€

2.) Ein Klient mit Pflegestufe 3, lebt im Haushalt gemeinsam mit einem Partner in Wien, und beschäftigt zwei Pflegekräfte. Klient hat 1.689,80€ pro Monat zu bezahlen, inklusive Transportkosten und Sozialabgaben.

Im ersten Monat sind die einmaligen Vermittlungsgebühren von 665,00€ und bei Ankunft der zweiten Pflegekraft 285,00€ zu entrichten.


Eine genaue Kostenaufstellung erfolgt im Zuge des persönlichen Gespräches gemeinsam mit Ihnen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, unser Büro ist per Telefon und Email jederzeit erreichbar.

Pflege zu Hause – österreichweite Tip Top Vermittlung!


zusätzliche Informationen

Pflegegeld und Förderungen

Zur Erleichterung der Kosten stellt das Bundessozialamt für einen 24 Stunden Pflege zu Hause diverse Föderungen zur Verfügung. Die Höhe der Förderungen sind von der Pflegestufe abhängig. Die Förderungen des Landes können unterschiedlich ausfallen.
Vergleichen Sie die Informationen auf den Homepages des Sozialministeriums oder des Bundesministeriums auf „Oesterreich.gv.at“ oder kontaktieren Sie uns, um mehr Details zu erfahren.


Kostenfreie Leistungen

  • persönliches Erstgespräch vor Ort
  • Analysierung des Pflegebedarfs
  • Personaltausch während der Probezeit

Kontakt